4:3 Testspielsieg gegen Vikt. Klein-Zimmern

Das sagen die Trainer dazu:
Auch im zweiten Testspiel gingen wir als verdienter Sieger vom Platz. Wir sind diesmal jedoch sehr viel schwerer in die Partie gekommen als am Wochenende in Geiselbach. Viele Abspielfehler im Spielaufbau und unnötige Ballverluste in der gegnerischen Hälfte waren für eine unruhige Anfangsphase verantwortlich. Folgerichtig lagen wir hier auch 1:0 nach einem Fehler im Spielaufbau zurück. Erst nach etwa 20-25 Minuten wurden wir langsam sicherer in unseren Aktionen, sodass wir, nach schöner Kombination zum 1:1 (Marvin Korndörfer) ausgleichen konnten. Auch in den folgenden Minuten nach dem Ausgleich waren wir überlegen und hatten neben einem Pfostenschuss auch noch 1-2 weitere gute Torchancen die jedoch ungenutzt blieben. Mit dem Pausenpfiff war es jedoch so weit. Samuel Owosu traf mit einem schönen Distanzschuss zum 2:1 Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit passierte bis zur 60. Minute zunächst wenig, ehe abermals eine Unachtsamkeit in unserer Hintermannschaft zum 2:2 führte. Doch unsere Mannschaft zeigte eine gute Reaktion und traf im Doppelpack nach abermals herrlichen Kombinationen zum 3:2 (Tim Schröter) und 4:2 (Sefa Ustabasi ). Leider konnten wir erneut das Ergebnis nicht halten, sodass es in der 80 Minute noch zum Anschlusstreffer für Klein-Zimmern reichte.

Fazit: Licht und Schatten im Spiel gegen den klassenhöheren Gegner. Neben den schönen Kombinationen zu den Toren und dem Sieg an sich waren die Fehler im Spielaufbau und die defensive Unachtsamkeit ein kleiner Wermutstropfen.

Teile diesen Beitrag: