SC Hassia Dieburg – FVE   0:2
Den ersten Sieg im dritten Testspiel erzielte unsere Mannschaft etwas überraschend beim zwei Ligen höher angesiedelten Gruppenligisten Hassia Dieburg. Mit einer couragierten Leistung erspielte sich das Team von Trainer Marco Saul in der ertsen Hälfte klare Feldvorteile und führte zur Pause verdient mit 1:0 (Tor: Samuel Owusu). In der zweiten Halbzeit gestaltete sich das Spiel ausgeglichen. Beide Teams neutralisierten sich weitestgehend und es kam zu wenigen Torraumsszenen. Kurz vor Ende der Partie hatte der FVE dann wieder einige gute Tormöglichkeiten zu verzeichnen. Eine davon nutzte Sefa Ustabasi zum 0:2 Endstand. Trainer Marco Saul zeigte sich gegen Ende der 3.Trainingswoche zufrieden:“Man merkt den Spielern nun an, dass ein gewisser Rhythmus wieder eingekehrt ist. Heute bestritten wir das erste Spiel mit fitten Beinen und dementsprechend klarem Kopf. Über 90 Minuten eine gute Leistung des ganzen Teams. Speziell in der ersten Hälfte konnten wir schon sehr viel davon umsetzen, was wir uns in den letzten drei Wochen erarbeitet haben und auch für heute vorgenommen hatten. Darauf lässt sich nun weiter aufbauen. Die Mannschaft arbeitet bisher sehr diszipliniert. Sie setzt taktische Vorgaben nach und nach besser um. Und befindet sich dennoch in einer Art Findungsphase nach der langen Pause und dem kleinen personellen Umbruch. Wir haben weiterhin viel zu tun, darüber darf dieses Ergebnis nicht hinweg täuschen.“

FVE – TSV Harreshausen   abgesagt
Harreshausen hat das Spiel vom 18.07.2021 aufgrund von Personalmangel kurzfristig abgesagt.

FVE II gewinnt überzeugend nächstes Testspiel
Die 2. Mannschaft des FV Eppertshausen hat ihr 3. Testspiel diesmal mit 7:0 gegen die 3. Mannschaft von TS Ober-Roden gewonnen. Über die gesamte Spielzeit konnte man nicht erkennen, wer B- bzw. C-Liga spielt. Die Eppertshäuser waren von Anfang an den Gästen in allen Belangen überlegen. Das Torfestival ging bereits in der 3. Minute los. Nach Foul am stark aufspielenden Mussa Diallo flankte Spielführer Julian Gotta den Freistoß auf den 2. Pfosten, wo Abel Zeweldi nur noch Einköpfen musste. In der 20. Minute spielte Steffen Hartel zum wiederholten Male seine Schnelligkeit aus. Zwar scheiterte er noch beim Abschluss am gegnerischen Torwart, aber Luis Gensert stand als Abstauber zum 2:0 Gold richtig. Das 3:0 fiel in der 30. Minute. Patrick Pesante störte das Aufbauspiel der Gäste, so dass Mussa Diallo nur noch ins leere Tor schießen musste. Kurz vor der Halbzeit fiel das 4:0. Wiederum Steffen Hartel lief über die rechte Seite alleine auf den Gästeschlussmann zu und spielte mannschaftsdienlich dann auf Patrick Pesante, der für den beruhigenden Zwischenstand zur Halbzeit sorgte. Danach wurde munter durchgemischt und die Eppertshäuser verloren ein wenig ihre Ordnung. Somit dauerte es bis zu 80. Minute bis Patrick Pesante nach einen Angriff über die rechte Seite den Ball gefühlvoll über den Torwart ins lange Eck zirkelte. Das war dann das 5:0 und nur 5 Minuten später folgte das 6:0 durch Mussa Diallo. Nach einer schönen Kombination zwischen den beiden Erstmannschaftsspieler Patrick Pesante und Abel Zeweldi hatte Mussa Diallo einfaches Spiel beim Torschießen. Für den Schlusspunkt zum 7:0 war wiederum Patrick Pesante verantwortlich. Nach mehrfachem Doppelpass mit Abel Zeweldi wurden die Gegner schwindlig gespielt. Zusätzlich ließ Steffen Hartel noch eine Vielzahl von Chancen ungenutzt. Aber wir wollen ja nicht übertreiben. Kompliment an alle Spieler für diese beeindruckende Leistung bei sommerlichen Temperaturen.

Teile diesen Beitrag: