Eine aufgrund der zweiten Halbzeit verdiente Niederlage kassierte unsere 1. Mannschaft am Sonntag in Kleestadt. Die erste Halbzeit verlief recht ausgeglichen mit leichter Tendenz zu Gunsten des FVE. Denn nach dem schnellen Ausgleichstreffer durch Jannis Fritsch in der 19. Minute hatte unser Team die Partie bis zur Pause im Griff und durch wiederum Fritsch und Korndörfer noch zwei gute Tormöglichkeiten. In der zweiten Halbzeit war unsere Mannschaft leider nicht mehr in der Lage sich Torchancen herauszuspielen. Zu fehlerhaft im eigenen Spielaufbau und ohne die nötige Laufbereitschaft sowie Zweikampfhärte in der Defensivbewegung war der FVE nicht wieder zu erkennen. Der Anschlusstreffer von Mo Karadag durch einen Freistoß fiel in der 90. Minute zu spät und war der erste Schuss auf das Kleestädter Tor in den zweiten 45 Minuten. Ein sichtlich enttäuschter Trainer Marco Saul meinte nach der Partie: „Die Kleestädter Tore fallen zwar alle nach Standards (1:0 & 3:1 durch 11m, 2:1 direkter Freistoßtreffer, 4:1 nach einem Eckball), aber unsere zweite Hälfte war miserabel und wir haben absolut verdient verloren. Erste Halbzeit haben wir unseren Spielplan gut durchgezogen, aber in Halbzeit zwei war gar nichts mehr davon zu erkennen. Zu wenig Bereitschaft in den Zweikämpfen und schlechte Passqualität bei Ballbesitz. So kann man auswärts nicht bestehen.“ Mit 10 Punkten steht der FVE nun auf Rang 5 der Kreisliga A Dieburg.

Vorschau: PSV Groß-Umstadt – FV Eppertshausen; Donnerstag, 12.09.2019; 19:00 Uhr

Teile diesen Beitrag: