Die 2. Mannschaft des FV Eppertshausen fuhr urlaubsbedingt mit dem letzten Aufgebot zum Auswärtsspiel nach Radheim. Der Gegner zeigte von Anfang an die richtige Einstellung und Zweikampfstärke und die Eppertshäuser ließen alles vermissen und zeigten keine Gegenwehr. Zwangsläufig fiel in der 7. Minute bereits der erste Gegentreffer. Der gegnerische Stürmer Oliver Daniel konnte an diesem Tag machen, was er wollte und erzielte alle 4 Tore für die SG Mosbach/Radheim. Das 0:2 erzielte er nach einer Ecke in der 18. Minute. Dazwischen hielt Torwart Zhiro Azmir Hassan mit starken Paraden das Spiel lange Zeit offen. In der 31. Minute wurde wieder mal Till Körner im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verschoss aber diesmal Spielführer Dominik Vetter. Kurz vor der Halbzeitpause scheiterte dann auch Till Körner aus kurzer Distanz am Pfosten. Mit Beginn des 2. Durchgangs wechselten die Eppertshäuser gleich drei mal und agierten auch in einer anderen taktischen Ausrichtung. Leider ging der Schuss nach hinten los. In der 47. Minute zeigte sich Jan Becker im Zweikampfverhalten zu zögerlich und es stand 0:3. Für den Ehrentreffer sorgte in der 60. Minute Heiko Schuol. Wieder wurde Till Körner im Strafraum zu Fall gebracht und der anschließende Elfmeter konnte diesmal erfolgreich abgeschlossen werden. Leider fiel in der 74. Minute dann noch das letzte Gegentor. Für eine bessere Ergebniskosmetik hätte in der letzten Minute noch Florian Lutz sorgen können. Aber sein Schuss aus spitzem Winkel ging knapp am Tor vorbei. Mit 47 Punkten steht die 2. Mannschaft des FVE nun auf Rang 5 der Kreisliga C Dieburg.

Vorschau: SV Viktoria Kleestadt II – FV Eppertshausen II; Sonntag, 12.05.2019; 15:00 Uhr

Teile diesen Beitrag: