2:0 gegen SV Münster II

Die Freude über den zweiten Derbysieg gegen den SV Münster binnen vier Tagen wurde am Sonntag schwer getrübt. Bereits in der 20. Minute musste unser Torjäger Tim Schröter mit Verdacht auf eine Knieverletzung vom Platz geführt werden. Die Untersuchungen stehen noch aus und wir drücken alle Daumen, dass es doch nicht so schwerwiegend ist, wie zunächst befürchtet. Ohne gegnerische Einwirkung war Tim beim Dribbling hängen geblieben und hat sich das Knie verdreht.

Unsere Mannschaft benötigte nach dieser Szene ein paar Minuten, um wieder in den Rhythmus zu kommen. Die Anfangs- und die Schlussviertelstunde des ersten Durchgangs waren durchaus gut, aber die ganz großen Möglichkeiten blieben noch aus. Mit dem Pausenpfiff erzielte Felix Hartmann im Anschluss an eine Ecke die verdiente 1:0 Pausenführung für unser Team.

Mit Beginn der zweiten Hälfte erspielte sich der FVE fast im Minutentakt wirklich gute Torchancen, verpasste es aber das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Dies gelang Patrick Pesante in der 81. Minute per verwandelten Foulelfmeter. Aram Sahinyan wurde zuvor regelwidrig zu Fall gebracht. Unser Gegner SV Münster II verzeichnete in den 90 Minuten keine zwingende Torchance. Aufgrund dieser souveränen Defensivleistung und der Vielzahl an Tormöglichkeiten, war dieser Sieg absolut verdient. Jetzt gilt es zu hoffen, dass er mit Tim Schröters Verletzung nicht allzu teuer erkauft war.

Teile diesen Beitrag: