Am Samstag  fuhr die E2 des FVE in aller Frühe nach Dieburg, um beim Turnier „Sport Grimm Dieburg Cup“ bei der DJK Viktoria Dieburg mitzuspielen. Bei ungemütlichen Wetterbedingungen startete die Mannschaft, bestehend aus Maximilian Holzmann (Tor), Merdan Tapti, Sven Wilhelm, Marco Enders, Leon Joha, Mika Schroth, David Schroth, Philipp Christoph  und Taylor Hörhold etwas verhalten, aber dennoch erfolgreich ins Turnier. Die Mannschaft siegte trotz einer Schrecksekunde, bei der sich der Ball gefährlich nah entlang der eigenen Torlinie bewegte, mit 1:0 gegen den TV Fränkisch-Crumbach. Das zweite Spiel gegen die DJK Dieburg 2 beherrschte die E2 von Beginn an und die Partie ging, dank genutzter Chancen, klar mit 4:0 an die E2 des FVE. Das dritte Gruppenspiel gegen den SV Münster war lange sehr ausgeglichen. Dann zeichnete sich jedoch der stärkere Siegeswille beim FVE ab. Die Jungs gaben noch mal Gas und preschten immer wieder Richtung gegnerisches Tor und schafften schließlich das 1:0, bevor dann noch ein zweiter schön herausgespielter Treffer zum 2:0 Endstand gelang. Als Gruppensieger zog die E2 ins Finale ein. Mit fast zweistündiger Wartezeit auf das alles entscheidende Spiel, ging das Team hochmotiviert und voller Tatendrang in die finale Partie gegen die JSG Eberstadt. Nach etwa der Hälfte der Spielzeit von 13 Minuten stand es noch immer 0:0. Erst durch einen Strafstoß wegen eines Handspiels im Strafraum, ging die E2 jubelnd in Führung. Kurz vor Schluss landete dann noch ein gut platzierter Freistoß aus großer Distanz im gegnerischen Tor zum beruhigenden 2:0. Wenig später erfolgte der Abpfiff und die Kids fielen sich jubelnd in die Arme und kugelten freudestrahlend auf dem Rasen herum. Bei der späteren feierlich gestalteten Siegerehrung ließ sich die E2 zu Recht mit einem neuen Fußball, Teilnehmer-T-Shirts und einer Konfetti-Dusche ehren. Ein toller Erfolg.

Teile diesen Beitrag: