G1 Turniersieger in Rossdorf

Im vierten Anlauf hat die G1 nach drei dritten Plätzen endlich dern ersten Turniersieg eingefahren. Beim toll organisierten Jugendfestival der SKG Rossdorf war das FVE-Team nicht zu stoppen und setzte sich in der Vorrunde mit Siegen gegen den TSV Höchst (5:0), den FSV Groß-Zimmern (5:1) und den SV Reichelsheim (5:2) souverän durch. Schon zu diesem Zeitpunkt hatten die Kids mehr Tore geschossen, als alle anderen 7 Mannschaften zusammen. Darunter waren 4 Tore nach einstudierten Eckbällen und ein toller, direkt verwandelter Freistoss. Im Endspiel trafen die Eppertshäuser dann im Derby auf die Jungs der JSG Altheim. In der FairPlay-Runde hatten wir mit 3:8 noch den kürzeren gezogen – im Endspiel von Rossdorf liessen die Kids aber nichts anbrennen und siegten auch hier verdient mit 3:1 Toren. Mit diesen drei Treffern haben die Jungs mittlerweile in allen Spielen in Feld und Halle genau 201 Tore erzielt – dafür und den Turniersieg gab es natürlich für die Jungs Pommes – und für die mitfiebernden Eltern ein kühles Bier. Das nächste Turnier spielt die G-Jugend am kommenden Samstag beim TSV Harreshausen.

E2 belegt achten Platz

Beim gut besetzten Turnier der SKG Roßdorf belegte unsere Mannschaft den achten Platz. Pünktlich zum Anpfiff des ersten Turnierspiels hörte es auf zu regnen. Allerdings war der Rasen sehr tief. Gleich im ersten Spiel trafen wir auf SKG Roßdorf 1. Mit dem sehr kleinen E-Jugend Feld kamen unsere Kinder zunächst gar nicht zu recht. Alle Spielräume waren zugestellt und die Zweikämpfe wurden nicht konsequent geführt. So wurde das erste Spiel mit 2:4 verloren, Simon konnte jeweils nur noch verkürzen. Im zweiten Spiel gegen den späteren Turniersieger (6:0 im Endspiel gegen RW Darmstadt) SV Münster kassierten wir die zweite Niederlage. Die Abschläge der Torhüter kamen jeweils im gegnerischen Strafraum herunter. Münster verhielt sich vor dem Tor geschickter und gewann verdient. Gegen den FSV Groß-Zimmern reichten acht starke Minuten, um sich am Ende mit 3:1 durchzusetzen. Zweimal Simon und Philipp, der einen Abschlag von Simon um den Torhüter spitzelte, waren die Torschützen. Danach schaltete die Mannschaft einen Gang zurück und der Gegner konnte noch verkürzen. Im letzten Gruppenspiel gegen die FTG Pfungstadt reichte es nur zu einem 1:1. Die körperlich überlegenen Kinder aus Pfungstadt stellten die Räume geschickt zu, ohne fußballerisch zu glänzen. Wir verpassten den Sieg trotz mehrerer Torchancen. Nur Philipp konnte mit einem Schuss außerhalb des Strafraums den Torwart überwinden. Im Platzierungsspiel um Platz Sieben gegen Hassia Dieburg stand es nach der regulären Spielzeit 0:0. Das Neunmeterschießen (von der Strafraumgrenze) ging dann mit 3:4 verloren.

Es spielten: Kevin Sengewald, Moritz Beyer, Fabian Müller, Paul Spencer-Buff, Philipp Christoph (2), Emely Schrader, Niclas Hansen, Simon Lautenschläger (4), Vigo Hanke und Leon Schubert

Teile diesen Beitrag: