Einstimmung zur EM mit dem DFB-Bambini-Mobil

In Kooperation mit den Kindergärten St. Sebastian und der Kita Sonnenschein sowie der Jugendpflege Eppertshausen, konnten wir am Donnerstag den, 02. Juni 2016, das DFB-Bambini Mobil des Hessischen Fußballverbandes begrüßen. Jeweils 25 Kindergartenkinder im Alter von 4-6 Jahren, konnten in jeweils zwei Blöcken, an einem Bewegungsparcours ihr Können testen. Anschließend wurde natürlich Fußball gespielt und Mädchen wie Jungen auf die kommende EM eingestimmt. Viele Kinder kamen in Trikots ihrer Stars, bunt und multikulturell. Eltern konnten zuschauen, Kaffee und Kuchen genießen, den Familie Sticht netterweise gespendet hatte. Das DFB-Bambini Mobil wird sicherlich nach dem Hallenbesuch letzten Jahres und nun diesen Jahres ein fester Bestandteil der FVE Jugendabteilung. Zum einen ist es wichtig, die Kinder in den Kindergärten zum Sport zu motivieren, zum anderen auf unser vielfältiges Sportangebot in Eppertshausen hinzuweisen und vorzustellen. Fußballbegeisterte Bambinis im Alter von 4-6 Jahren können nun montags und mittwochs von  ab 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr auf dem Sportplatz, Nieder-Röder-Straße 99, mit Spaß und Spiel im Fair Play den schönsten Sport erlernen. Trainer und Ansprechpartner ist Michael Sticht. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des FVE unter Jugend.

FSV Groß-Zimmern – E2-Jugend   2:3

Am Samstag fuhr die E2 des FV Eppertshausen mit 8 Spielern nach Groß-Zimmern, um dort eins der letzten Spiele der Saison zu bestreiten. Nach Anpfiff der Partie kam die E2 gut ins Spiel und erarbeitete sich einige gute Chancen, die leider nicht zählbar verwertet werden konnten. Spielerisch hatte die E2 in der 1. Halbzeit klar die Nase vorn, auch wenn die Gastgeber einige Male vor dem Eppertshäuser Kasten auftauchten. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit geschah es dann: Die Gastgeber schossen das 1:0 unhaltbar für den Eppertshäuser Keeper. Wie in Schockstarre, kassierte die E2 gefühlt nur 30 Sekunden später das 2:0 hinnehmen, bevor der Pfiff zur Pause ertönte. In der 2. Halbzeit wirkte das Spiel ausgeglichen. Als der FVE schließlich in den gegnerischen Strafraum eindrang, konnte die Abwehr der Gastgeber nur noch mit einem Handspiel retten und so führte der verwandelte Strafstoß zum Anschlusstreffer (2:1). Der FV setzte die Gegner immer wieder unter Druck und erzwang zahlreiche Foulspiele der Gegner, die leider nur selten zum Freistoß führten. Aber einen eben dieser Freistöße konnte der FVE zum Ausgleich (2:2) nutzen. Aber auch danach ließen Maximilian Holzmann (Tor), Luis Burghardt, Sven Wilhelm, Marco Enders, Merdan Tapti, Mika Schroth, Leon Joha und Taylor Hörhold nicht locker. Immer wieder stießen sie in den gegnerischen Strafraum vor, schlugen Flanken vor das gegnerische Tor oder versuchten, sich durch die Abwehrreihen zu dribbeln. Schließlich gelang es, den Ball erneut im Tor der Gegner unterzubringen. Das Tor zum 2:3 führte letztlich zum verdienten Sieg, denn nur wenige Minuten später wurde die Begegnung abgepfiffen.

 
E1 unterliegt Meisterschaftskandidaten deutlich

Am Mittwochabend unterlag die E1 im Auswärtsspiel beim SVS Griesheim klar mit 0:9. Gegen den Meisterschaftskandidaten war die Mannschaft chancenlos. Das Spiel war kaum angepfiffen, da lag der Ball auch schon in unserem Netz. Bereits nach 35 Sekunden waren alle Planungen und Taktiken nichtig. Die Gastgeber kombinierten ud erspielten sich viele Torgelegenheiten. Unsere Spieler kamen nie richtig in die Zweikämpfe und so lag man zur Halbzeit verdient mit 0:3 zurück. Als in der zweiten Hälfte die Kräfte weiter nachließen konnte der SVS schnell davonziehen. Zum Schluß stand ein deutlicher 9:0 Sieg der Griesheimer auf dem Zettel des Schiedsrichters.
Es sielten: Kevin Sengewald, Simon Lautenschläger, Emely Schrader, Hiyab Embaye, Fabian Müller, Paul Spencer-Buff, Ömer Kahraman, Louis Neumann, Justin Trautmann und Lars Müller

 
E1 unterliegt im letzten Heimspiel

Im letzten Heimspiel der Saison verliert unsere E1-Jugend gegen den SV 07 Nauheim mit 1:4. Eine verschlafene Anfangsphase und ein Doppelschlag besiegelten die Niederlage.
Scheinbar waren noch nicht alle Spieler gegen 10 Uhr hellwach als das Spiel angepfiffen wurde. So lag das Team bereits nach acht Minuten 0:2 zurück. Erst danach wurde zumindest gekämpft und dagegen gehalten. Spielerische Elemente waren eher selten. Die wenigen Möglichkeiten auf 1:2 zu verkürzen wurden nicht genutzt. Louis, der im Tor heute Kevin ersetzte, machte eine fehlerfreie Partie und konnte die Tore nicht vermeiden. In der 33. Minute fiel dann endlich der verdiente Anschlusstreffer. Philipp spielte sich bis zur Grundlinie durch und seinen Querpass verwandelte Justin zum 1:2. Danach war der FVE dem Unentschieden näher als der Gast dem 1:3. Nachdem Philipp bereits den Tormann umspielt hatte, konnte ein Abwehrspieler den Ball von der Linie köpfen. Nach einem schönen Pass von Emely vergab Philipp freistehend vor dem glänzend reagierenden Torhüter. So kam es in der 41. Minute, wie es kommen musste. Innerhalb von drei Minuten erhöhten die Nauheimer auf 1:4 und die Niederlage konnte nicht mehr abgewendet werden.
Es spielten: Louis Neumann, Philipp Christoph,  Emely Schrader, Hiyab Embaye, Paul Spencer-Buff, Fabian Müller, Justin Trautmann (1), Lars Müller, Ömer Kahraman und Niclas Hansen

Teile diesen Beitrag: