E2 krönt Reihe der Pfingstturniere

An drei Tagen spielte der FV Eppertshausen fünf Sieger aus. Nachdem am Samstag die G1- und G2-Jugend mit jeweils dem SV Münster ihren Sieger fanden, konnte sich am Sonntag die italienische Mannschaft aus Codigoro durchsetzen. Am Montagvormittag gewann dann die TGS Jügesheim das stark besetzte F-Jugend-Turnier.
Den Abschluss der Turnierreihe bildete das E-Jugend-Turnier. In zwei Gruppen mit jeweils fünf Mannschaften traf die E2 im ersten Gruppenspiel auf die TS Ober-Roden. Haarsträubende Abwehrfehler brachten uns mit 0:2 in Rückstand. Trotz einiger Chancen reichte es nur noch zum Anschlußtreffer von Simon, der eine Vorlage von Philipp nur noch einschieben musste. Im zweiten Spiel gegen Germania Eberstadt war die Verunsicherung aufgrund der Niederlage im ersten Spiel anzumerken. Trotz Überlegenheit im Mittelfeld reichte es nur zu einem glücklichen 1:0 Sieg. Ein Schuss von Simon an den Pfosten lenkte der Gästetorwart ins eigene Netz. Erst im dritten Spiel kam die Mannschaft endlich in Fahrt und erspielte sich Torchancen. Gegen die SV 1910 Weiterstadt gelang Simon mit einem 20 Meter Freistoß das 1:0. Nur 1 Minute später konnte Philipp mit einem sehenswerten Solo auf 2:0 erhöhen. Nun musste ein Sieg im letzten Gruppenspiel gegen die TSG Niederrad gelingen, um ins Halbfinale einzuziehen. Auch hier gelang wieder ein 2:0 Erfolg. Bei einsetzendem Regen wurde der nassen Rasen genutzt und Simon konnte mit einem fulminanten Linksschuß die Führung erzielen. Lars, der auf der rechten Seite wieder stark spielte, gelang dann das viel umjubelte 2:0. Im Halbfinale traf man dann auf den Sieger der Gruppe A, der SV 1912 Klein-Gerau. Die Abwehr ließ den Gegner kaum an den Ball kommen und vorne häuften sich die Chancen. So war es wiederum Simon vorenthalten das 1:0 zu erzielen. Durch einen Heber von Anna, die ihr erstes Turnier für den FVE machte, wurde wieder ein 2:0 Sieg eingefahren. Im Endspiel traf man wieder auf die TS Ober-Roden. Hier hatte man noch eine Rechnung aus dem Gruppenspiel offen. Beide Mannschaften neutralisierten sich fast über die gesamte Spielzeit. So blieb es beim verdienten 0:0 und das Siebenmeterschiessen musste entscheiden. Hier setzte sich unser Team 4:3 durch und krönte somit die Reihe der Pfingstturniere.

Es spielten: Kevin Sengewald, Fabian Müller, Paul Spencer-Buff, Julian Gabriel, Philipp Christoph (1), Lars Müller (1), Simon Lautenschläger (5), Anna Becker (1), Tale, Louis Murmann, Nils Grimm, Dominik Rychlik, Niclas Hansen und Aron Kis

Klarer Sieg der E2 gegen FSV Spachbrücken 2

Im vorgezogenen Punktspiel gegen den FSV Spachbrücken gewann die E2 ungefährdet mit 11:1. Zu Spielbeginn mussten sich die Kinder zunächst an den hohen Rasen gewöhnen. Viele Abspiele kamen zu kurz und viele Ballverluste waren die Folge. Zunächst waren wir hauptsächlich durch Fernschüsse gefährlich, die aber alle knapp am Tor vorbei gingen. In der siebten Minute konnte Philipp dann die 1:0 Führung erzielen, welche er vier Minuten später mit einem Kopfball nach einem Eckball auf 2:0 erhöhte. Noch vor der Halbzeit wurde der Spielstand auf 4:0 durch Simon und Vigo erhöht. In der Abwehr hatten Paul und Julian wieder alles im Griff und Kevin musste im Tor kaum eingreifen. Hiyab, Nils und Dominik versuchten abwechselnd als Sturmspitze den Gegner zu beschäftigen und erarbeiteten sich Torchancen. Durch einen Doppelschlag von Philipp und Simon war das Spiel bereits zu Beginn der zweiten Hälfte entschieden. Beide Spieler trafen dann wieder zum 8:0 Zwischenstand. Danach wechselten wir einige Positionen innerhalb der Mannschaft. Nachdem der Gast zunächst verkürzen konnte, nutzte Julian seinen Einsatz auf der linken Seite zu zwei Toren. Den 11:1 Endstand erzielte dann wiederum Philipp in der Schlussminute.
 
Es spielten: Kevin Sengewald, Lars Müller, Paul Spencer-Buff, Julian Gabriel (2), Philipp Christoph (5), Simon Lautenschläger (3), Hiyab Embaye, Vigo Hanke (1), Dominik Rychlik und Nils Grimm

Teile diesen Beitrag: