Jugendabteilung fährt am Gründonnerstag zur U21 nach Frankfurt!

Gemeinsam Fußball erleben und das im Team, was bietet sich da mehr an, wie eine Fahrt zu unserer U21. 50 interessierte Spieler und Eltern, sowie Trainer besuchen am kommenden Gründonnerstag das Spiel gegen Färöer. Unterstützt wird die Aktion vom DFB mit günstigem Kartenkontingent, sowie unserer Jugendabteilung, die die Eintrittskarten komplett sponsert. Eine starke Jugend für einen starken FVE!

 

Kantersieg der E2

Am Samstag hatte unsere E2 Jugend den FSV Groß-Zimmern zu Gast. Mit einem positivem Gefühl ging man in das Spiel hinein. Man merkte, dass die knappe Niederlage gegen Spachbrücken am vorherigen Wochenende als Motivationsschub wirkte, dass dies nicht nochmal passiert. Und von Anfang an gingen unsere Jungs mit dem klaren Ziel nach vorne in das Spiel. Gegen einen nicht schwachen Gegner präsentierten sich die Jungs lauffreudig und mit schnellem Offensivspiel. Trotz gutem Spiel nach vorne dauerte es bis 10 Minuten vor dem Halbzeitpfiff, bis David Schroth die längst überfällige Führung für den FVE erzielte. Von da an war der Knoten geplatzt. Der FSV wurde vom FVE regelrecht überrannt und erzielte ein Tor nach dem anderen. Trotz allem muss man sagen, dass unser Gegner sich ebenfalls gut präsentiert hat, jedoch gegen unsere E2 an diesem Tage keine Chance hatte. Somit gewann der FVE verdient mit 8:1(4:0).
Tore: David Schroth (2), Mika Schroth (2), Leon Joha (2), Reda Abidi (2)
Es spielten: Maximilian Holzmann (T), Sven Wilhelm, Luis Burghardt, Marco Enders, David Schroth (C), Mika Schroth, Ulucan Karadag, Taylor Hörhold, Reda Abidi, Merdan Tapti und Leon Joha.

E1-Jugend im Halbfinale des Kreispokals

Im vierten Versuch konnte nun endlich das Pokalviertelfinale gegen den GSV Gundernhausen ausgetragen werden. Unter Flutlicht und auf dem Hartplatz wurde ein 3:1 Sieg erkämpft. Unserer Mannschaft gelang ein Blitzstart. Bereits in der zweiten Minute konnte Philipp ein schönes Solo über die linke Seite mit einem Flachschuss ins lange Eck abschließen und so die 1:0 Führung erzielen. Auf dem ungewohnten Untergrund entwickelte sich danach kein schönes Spiel. Viele Bälle versprangen oder kamen nicht beim Mitspieler an. Trotzdem kam der FVE zu weiteren Chancen, um den Vorsprung auszubauen. Nach einem Eckball scheiterte Philipp zunächst an der Latte. Wenige Minuten später setzte er den Ball nach einem langen Einwurf an den Innenpfosten. Die Führung zur Halbzeit war somit verdient. In der zweiten Hälfte änderte sich das Bild. Es wurde viel mit langen Bällen gearbeitet und man gab die Spielkontrolle aus der Hand. Der Gast aus Gundernhausen kam dadurch immer besser ins Spiel und konnte nach 40 Minuten den verdienten Ausgleich erzielen. Glücklicherweise konnte Philipp fast im Gegenzug wieder die Führung erzielen. Nach einem Sprint durch das Mittelfeld konnte er gerade noch mit der Fußspitze den Ball am Torwart vorbeischieben. Leider brachte das nicht die erhoffte Ruhe in das Spiel. Der GSV hatte mehrfach große Möglichkeiten zum Ausgleich. Diese konnte Kevin, der ein tolles Spiel machte, alle mit Glück und Geschick entschärfen. Danach vergab Louis zunächst die Vorentscheidung. Lars setzte sich auf der rechten Seite bis zur Grundlinie durch und legte schön auf Louis zurück. Sein Schuss verfehlte das Tor aber knapp. In der vorletzten Minute konnte sich Philipp wieder im Mittelfeld durchsetzen und tauchte allein vor dem Tor auf. Seinen Querpass konnte Louis dann zur Entscheidung ins leere Tor schieben.
Es spielten: Kevin Sengewald, Ömer Kahraman, Hiyab Embaye, Philipp Christoph (2), Lars Müller, Simon Lautenschläger, Emely Schrader, Louis Neumann (1) und Justin Trautmann.
 

E1 unterliegt knapp beim SV Darmstadt 98

Im neuen Sportleistungszentrum des SV Darmstadt 98 unterlag die E1-Jugend denkbar knapp mit 2:3. In dem mit Spannung erwarteten Auswärtsspiel beim SV Darmstadt 98 begann das Team zunächst verhalten. Darmstadt hatte mehr von Spiel, konnte dabei aber auch keine nennenswerten Torchancen erspielen. In der sechsten Minute kam unser Team das erste Mal gefährlich vor das Tor des Gegners. Einen tollen Pass von Philipp konnte Emely mit der Fußspitze am Torwart vorbeilegen und die 1:0 Führung erzielen. Die 98er hatten weiterhin mehr Spielanteile. Unsere Abwehr mit Hiyab und Lars stand aber sicher und ließen nur Fernschüsse zu, die Kevin aber alle halten konnte. Mitte der zweiten Halbzeit hatte Simon plötzlich die große Gelegenheit zur 2:0 Führung. Leider verfehlte der Ball das lange Eck ganz knapp. Zwei Minuten später scheiterte Louis alleine vor dem gut reagierenden Torhüter. In der 16. Minute schoss Philipp einen Ball an die Latte. So kam es, wie es kommen musste. Der Gastgeber nutzte eine Überzahl im Mittelfeld konsequent und erzielte in der 19. Minute den 1:1 Halbzeitstand. Nach der Halbzeit kam Darmstadt wacher aus der Kabine zurück. So nutzten sie eine unübersichtliche Situation in der 29. Minute zur Führung. Im Gegenzug hätte Justin fast den Ausgleich erzielt, scheiterte aber am Außennetz. Das 3:1 für de 98er war die Folge einer Ecke, die durch die Unterstützung von Kevin im Tor landete. Doch der FVE steckte nie auf. Als Louis im Strafraum gefoult wurde, verwandelte er den Strafstoss selbst zum 2:3. In den letzten sieben Minuten versuchte die Mannschaft alles, um den möglichen Ausgleich zu schaffen. Bei der größten Chance landete ein Schuss von Simon am linken Pfosten. So blieb es bis zum Abpfiff beim 2:3. Trotzdem konnten die Kinder mit erhobenen Kopf den Kunstrasenplatz verlassen. Am Mittwoch steht das nächste Heimspiel gegen den Tabellenführer SVS Griesheim an. Über Zuschauer würde sich unsere Mannschaft sehr freuen.
Es spielten: Kevin Sengewald, Lars Müller, Hiyab Embaye, Ömer Kahraman, Philipp Christoph, Simon Lautenschläger, Emely Schrader (1), Louis neumann (1), Justin Trautmann und Paul Spencer-Buff.

E1 schlägt sich beachtlich bei den Region-Hallenkreismeisterschaften

Nachdem Pokalsieg vom Donnerstag und der knappen 2:3 Niederlage am Samstag in der Liga gegen den SV Darmstadt 98, standen nun am Sonntag die Region-Hallenkreismeisterschaften an. Für diese hatte sich die Mannschaft aufgrund ihres Titels im Kreis Dieburg qualifiziert. Die E1, die nur noch acht Spieler zur Verfügung hatte, belegte den 8. Platz von zehn teilnehmenden Mannschaften. In der Sporthalle von Walldorf erkämpfte sich das Team ein Unentschieden gegen den späteren Halbfinalisten SV 07 Nauheim. Nach einem frühen Rückstand verhalf uns ein Eigentor in der letzten Minute nach einem Eckball von Simon zum verdienten Remis. Das zweite Spiel wurde leider völlig verschlafen. Innerhalb von fünf Minuten lag man gegen den späteren Finalisten JSG Seckmauern/Haingrund mit 0:3 zurück. Erst danach wurde gekämpft und die Zweikämpfe angenommen. Emely konnte noch auf 1:3 verkürzen, mehr war leider nicht mehr möglich. Im dritten Spiel gegen den BSC Mörlenbach machte der FVE sein bestes Spiel. Nach zwölf Minuten stand hier ein 3:0 Sieg auf der Anzeigetafel. Es wurden schöne Tore durch Philipp, Simon und Emely erzielt. Im letzten Gruppenspiel traf man auf Viktoria Griesheim. Mit einer defensiveren Aufstellung erkämpfte sich die E1 ein 0:0 Unentschieden und verhinderte so den Einzug der Griesheimer ins Halbfinale. Allerdings hätten wir einen Sieg benötigt, um selbst ins Halbfinale einzuziehen. Für das Platzierungsspiel mussten nun noch einmal die allerletzten Reserven mobilisiert werden. Schon längst machte sich der kleine Kader und das Programm der letzten Tage bemerkbar. Um so bemerkenswerter, dass die Mannschaft nach einem Rückstand gegen die Tvgg Lorsch noch einmal ausgleichen konnte. Emely verwandelte eine Hereingabe von Philipp. Wenige Sekunden vor dem Abpfiff gelang Lorsch dann doch noch der Siegestreffer und wir belegten den achten Rang beim stark besetzten Turnier. Den Sieg sicherte sich der SVS Griesheim, der alle Spiele gewann und auf den wir am Mittwoch im Ligaspiel treffen.
Es spielten: Kevin Sengewald, Ömer Kahraman, Paul Spencer-Buff, Philipp Christophh (1), Simon Lautenschläger (1), Emely Schrader (3), Louis Neumann und Justin Trautmann.

Teile diesen Beitrag: