Am Freitag, den 04.03.2016 konnte Marion König 62 interessierte Mitglieder begrüßen. Nach dem Totengedenken verlas Uwe Lautenschläger das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung. Marion König gab im Anschluß einen Überblick über das vergangene Jahr und es folgte der detaillierte Bericht des Rechners. Nachdem dann alle Abteilungen von ihren Aktivitäten berichtet hatten, stellten die Revisoren den Antrag auf Entlastung des Vorstandes. Diesem Antrag stimmte die Versammlung einstimmig zu. Peter Helfmann stellte sich als Alterspräsident zur Verfügung und dankte dem Vorstand für die geleistete Arbeit.

Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis:
– Vorstand Sport unbesetzt
– Vorstand Finanzen Wilfried Ringel
– Vorstand Öffentlichkeit Marion König
– 1. Rechner Klaus-Peter Hiemenz
– 2. Rechner Jens Ringel
– 1. Schriftführer Armin Ouaajoura
– 2. Schriftführer unbesetzt
– Spielausschussvorsitzender unbesetzt
– Wirtschaftsausschussvorsitzender Uwe Lautenschläger
– Pressewart unbesetzt
– Abteilungsleiter Jugend Stefanie Groh
– Abteilungsleiter AH unbesetzt
– Abteilungsleiter Damengymnastik Carola Neuhäusel
– Abteilungsleiter Karneval Eric Seib
– Sportplatzkassierer Uwe Lautenschläger, Hubert Lambert, Friederun Rörsch
– Beisitzer unbesetzt
– Revisoren Rainer Sperl, David Seib

Es wurden zwei Anträge gestellt über die die Versammlung abzustimmen hatte, zum einem wurde der Ältestenrat wieder aktiviert. Hier haben sich mehrere Herren bereit erklärt den Vorstand zu unterstützen. Die Jugendabteilung stellte den Antrag auf Erhöhung der Zuschüsse und erklärte in einem schön aufbereiteten Vortrag die Gründe hierfür. Marion König gab dann einen Überblick über die anstehenden Veranstaltungen und konnte die Versammlung um 0.20 Uhr schließen. Leider war es nicht möglich, trotz der vielen anwesenden Mitglieder, alle Vorstandspositionen zu besetzen. Jetzt wird es wieder am Vorstand liegen, sich die noch fehlenden Personen zu suchen. Es wäre schön, wenn der Eine oder Andere der nicht an der Versammlung teilnehmen konnte, sich bei Interesse bei einem Vorstandsmitglied melden würde. Wir können dringend Unterstützung gebrauchen.

Teile diesen Beitrag: