Eine bittere 0:1 Niederlage in der letzten Spielminute für den FVE. In einem Spiel, in dem beide Mannschaften nicht wirklich überzeugen konnten, stand der FVE wieder einmal zum Schluß mit leeren Händen da. In der ersten Hälfte gab es nur wenig Tormöglichkeiten auf beiden Seiten, eine gute für die Gäste in der 34. Minute, zwei für den FVE durch Michael Bangnowski und Lukas Müller. Mit dem 0:0 ging es in die Pause. Nach dem Wechsel hatte der FVE etwas mehr vom Spiel, ohne sich aber wirklich gute Chancen zu erspielen. In der 56. Minute aber hatte Patrick Pesante die 1:0 Führung auf dem Fuße, aber aus aussichtsreicher Position ging sein Schuß am Tor vorbei. In der 69. Minute verhinderte in letzter Sekunde Nico Enders die Führung der Gäste. Die aber musste der FVE, als alle schon mit einem torlosen Spiel rechneten, in der 90. Minute hinnehmen. Ganz unglücklich, ein Punkt wäre allemal verdient gewesen.

Die Mannschaft: Daniel Hardt, David Seib, Nico Enders, Marcus Würtenberger, Jens Ringel, Danny Euler, Turkut Tekin, Patrick Pesante (62./Abel Zeweldi), Fatih Yakut, Michael Bangnowski (82./Michael Yebio-Kenfe), Lukas Müller (78./Seyfettin Dinc)

Vorschau:
Am kommenden Samstag, den 26. März spielen wir in Ober-Roden gegen Germania Ober-Roden II. Unsere Elf hat immer noch ein gutes Punktepolster zu den Abstiegsplätzen, aber eine Überraschung in Ober-Roden wäre ein willkommenes Osterei. Spielbeginn in Ober-Roden ist um 14.15 Uhr.

Teile diesen Beitrag: