Die 2. Mannschaft des FV Eppertshausen hat ein weiteres Spitzenspiel verloren. Gegen den letztjährigen Meister und somit Aufsteiger aus der D-Liga setzte es eine verdiente 3:0 Niederlage. Die 2. Mannschaft aus Sickenhofen ist aber gespickt mit Spielern, die bereits alle schon höherklassig gespielt hatten und somit auch als Favorit für die Meisterschaft in der C-Liga gilt. Trotzdem hielt das FVE-Team in der ersten Halbzeit noch gut mit. Klar lagen die Spielanteile überwiegend beim Gegner, aber die taktische Grundordnung wurde diszipliniert und aufopferungsvoll eingehalten. Am Ende verteilten aber die Eppertshäuser Spieler in den entscheidenden Szenen wiedermal die Geschenke an die Sickenhöfer, die dann mühelos den Sieg einfahren konnten. Dumm war schon mal der erste Gegentreffer kurz vor der Pause. Nach einem Freistoß wurde der Ball von der Eppertshäuser Verteidigung so abgefälscht, dass auch Schlussmann Zhiro Hassan sehr unglücklich beim Gegentor aussah. Mitte der 2. Halbzeit fing sich das FVE-Team dann einen Konter zum 2:0  ein und den Schlusspunkt setzte Lukas Rehmet mit einem Eigentor. Damit die eigenen Ziele nicht frühzeitig in weite Ferne rücken, muss  im kommenden Heimspiel gegen die 1. Mannschaft aus Gundernhausen unbedingt wieder gewonnen werden.

Teile diesen Beitrag: