FVE II verspielt alle Aufstiegschancen

Die 2. Mannschaft vom FV Eppertshausen musste sich im Heimspiel gegen die erste Mannschaft vom TV Semd am Ende mit 1:3 geschlagen geben. Mit dieser Niederlage verspielte die Mannschaft aus Eppertshausen bereits am 11. Spieltag  auch noch die letzten Chancen im Aufstiegsrennen. Wie in den Jahren davor langt es für das FVE-Team leider nicht für den ganz großen Schritt. Auch wenn es noch früh in der Saison ist, muss man aber realistisch anerkennen, dass das ganz große Ziel mit dem Aufstieg in die B-Liga leider nichts wird. Im Spiel gegen Semd hat sich die Mannschaft mal wieder selber geschlagen. Durch individuelle Fehler kam man schon früh auf die Verliererstraße. Nach einem katastrophalen Rückpass von Mussa Diallo konnten bereits in der 11. Minute die Gäste in Führung gehen. Nur acht Minuten später zeigte sich die Eppertshäuser Hintermannschaft ohne Gegenwehr und ließ den Semder Angreifer mühelos durch die Abwehr spazieren. Zwangsläufig fiel dadurch bereits das 0:2. Kurz vor der Halbzeit keimte nochmal Hoffnung auf. Daniel Hardt wurde halb rechts gefoult und Julian Gotta flankte den fälligen Freistoß scharf in die Gefahrenzone. Mussa Diallo machte seinen Fehler wieder gut und schaltete nach einem Abpraller am schnellsten. Im 2. Durchgang warfen die Eppertshäuser nochmal alles nach vorne. Aber der gut parierende Torwart aus Semd vereitelte eine 100%-Chance von Patrick Pesante. Zu allem Überfluss ließen sich die Eppertshäuser kurz vor Schluss auch noch von einem Gegner quasi auf dem Bierdeckel ausspielen. Mindestens 4-6 Defensivspieler vom FVE waren nicht in der Lage den Solotänzer aus Semd aufzuhalten. Nach cleverem Zuspiel kam dann mit dem 1:3 der „Todesstoß“. Jetzt heißt es in den kommenden Wochen mit dem Team neue Ziele zu definieren, damit Spaß und Erfolg sich auch wieder auf dem Platz einstellen.

Vorschau:

FV Eppertshausen II – FSG Heubach/Wiebelsbach II; Sonntag, 31.10.2021; 13:00 Uhr

Teile diesen Beitrag: