Die 2. Mannschaft des FV Eppertshausen hat das Heimspiel gegen die 2. Mannschaft aus Altheim verdient mit 7:0 gewonnen. In allen Belangen waren die Hausherren den Gästen überlegen und gingen bereits in der 2. Minute in Führung. Nach einer Seitenverlagerung von links nach rechts kam der Ball zu Daniel Hardt. Bei seiner Flanke aus dem Halbfeld schraubte sich Sandro Inguanta perfekt in den Ball, so dass per Kopf die Führung gelang. Nur zehn Minuten später konnte Saidou Diallo seine gute Form der letzten Wochen endlich mal belohnen. Nach einem Doppelpass zwischen Luis Gensert und Sandro Inguanta tauchte überraschend Saidou Diallo vor dem Altheimer Torwart auf. Gegenüber den Möglichkeiten aus den Vorwochen behielt er diesmal die Ruhe und erzielte nach fünf Jahren sein erstes Tor für den FVE. Danach ruhten sich die Spieler aus Eppertshausen ein wenig aus bzw. machte sich vielleicht auch die noch vorher absolvierte Trainingseinheit bemerkbar. Es dauerte bis zur 30. Minute, ehe nach einem Befreiungsschlag durch Jan Enders, wiederum Sandro Inguanta die 3:0 Führung erzielen konnte. Nach einem Solo von der Mittellinie konnte er erfolgreich abschließen. Nur fünf Minuten später gab es einen Eckball für Eppertshausen. Den ersten Versuch von Jan Enders konnten die Altheimer noch abwehren. Aber bei der zweiten Flanke köpfte Daniel Hardt am 2. Pfosten zur 4:0 Pausenführung ein. Quasi nach fünf Minuten im 2. Durchgang war wiederum Daniel Hardt per Kopf zum 5:0 erfolgreich. Diesmal brachte Jan Enders gleich beim ersten Versuch den Ball in den Fünf- Meter Raum und Daniel Hardt stieg am höchsten. Danach verflachte nach einigen Auswechselungen und Systemumstellungen das Spiel. In der 80. Minute spielte Alexander Popov mannschaftsdienlich auf Abel Zeweldi, so dass er den Torwart im kurzen Eck zum 6:0 überwinden konnte. Für den Schlusspunkt war Luis Gensert verantwortlich. Mit der letzten Aktion des Spiels verwandelte er einen Eckball direkt zum 7:0 Endstand. Nächsten Sonntag geht es nach Heubach. Um 13:00 Uhr sollte dann der nächste Sieg eingefahren werden, um den aktuellen 3. Platz weiter zu verteidigen.

Teile diesen Beitrag: