Die 2. Mannschaft vom FV Eppertshausen kam am 12. Spieltag der Kreisliga B-Dieburg nicht über ein 2:2 gegen die 2. Mannschaft aus Groß-Bieberau heraus, dabei ging das FVE-Team bereits in der 5. Minute in Führung. Nach einer Ecke von Jan Enders konnte Mussa Diallo per Kopf das 1:0 erzielen. Leider versäumten die Eppertshäuser Spieler es in der 1. Halbzeit den Vorsprung auszubauen, so dass mit unnötigen Ballverlusten der Gegner immer wieder im Spiel gehalten wurde. Deshalb war es auch nicht verwunderlich, dass Groß-Bieberau mit der letzten Ecke vor der Pause noch den Ausgleich erzielen konnte. Mit frischem Personal und einem Dreifachwechsel versuchte Trainer Christian Lutz das FVE-Team zum Erfolg zu führen. Jedoch ging der Schuss erst mal nach hinten los. Anstatt in Führung zu gehen, fingen sich die Eppertshäuser nach einem Konter direkt nach der Halbzeit das 1:2 ein. Danach wurde es auf beiden Seiten ein wildes Spiel. Der FVE verlor komplett die Ordnung und stemmte sich kopflos gegen die erste Heimniederlage seit 1 ½ Jahren. In der 80. Minute dann der ersehnte Ausgleich. Der stark aufspielende Florian Lutz setzte Sandro Inguanta geschickt ein, der aber mit seinem Abschluss aus spitzem Winkel noch am Groß-Bieberauer Torwart scheiterte. Till Körner reagierte aber am schnellsten und staubte zum 2:2 ab. Die Eppertshäuser spielten in den letzten Minuten voll auf Sieg und vergaßen dabei die Absicherung in der Abwehr. Dadurch kam der Gegner immer wieder zu gefährlichen Konterchancen, die aber alle kläglich vergeben wurden. Somit hatte die Mannschaft aus Eppertshausen am Ende noch Glück, nicht als Verlierer vom Platz zu gehen. Mit nun 20 Punkten und weiterhin auf Platz 6 der Tabelle liegt das 1b-Team als Aufsteiger aber voll im Soll. Nächste Woche am 22.10.2023 um 13:00 Uhr steht das Auswärtsspiel bei der 2. Mannschaft von Hassia Dieburg an.

Teile diesen Beitrag: