SV Zellhausen – FV Eppertshausen 9:2

Hohe Niederlage gegen Gruppenligisten aus Zellhausen

Von Beginn an setzte der Gegner unsere Mädels kräftig unter Druck, so dass zahlreiche Fehlpässe und kein Zusammenspiel zustande kamen. Zellhausen ging schnell in Führung und auch die nächsten Treffer ließen nicht lange auf sich warten. Unstimmigkeiten in der Abwehr, unnötige Ballverluste und hohe Nervosität bestimmten das Spiel unserer Mädels. Zellhausen kombinierte gut und spielte schönen Fußball. Trotz der Überlegenheit des Gegners, wollten unsere Damen versuchen dagegenzuhalten und erspielten sich einige Torchancen, wovon zwei auch verwertet werden konnten. Das 9:2 Endergebnis fiel im Endeffekt viel zu hoch aus. Unsere Mädels waren durchaus in der Lage mehr Tore zu schießen, aber ebenso hätten mehr Tore verhindert werden müssen. Die Tore für den FVE erzielten Kim Lakic und Steffi Riehl. Danke an den SV Zellhausen Frauenfußball die so kurzfristig als Testspielgegner eingesprungen sind. Wir wünschen viel Erfolg für die Runde.

1. FC Langen – FV Eppertshausen 0:0

Schon von Anfang an war klar, dass es hier nur als Team funktionieren kann. Ersatzgeschwächt und mit lediglich 10 Spielerinnen ging es am vergangenen Samstag zum dritten Freundschaftsspiel nach Langen. Über weite Strecken war von der Unterzahl unseres Teams nichts zu sehen. Jeder lief für Jeden und kein Zweikampf wurde kampflos hergegeben. Langen tat sich schwer gegen unsere kompakte Abwehr und verzweifelte regelrecht an unserer starken Torhüterin Sabrina und an Celina, die bei der gefährlichsten Aktion den Ball noch von der Linie kratzen konnte. Auf der anderen Seite erarbeitete sich unsere Offensive Chance um Chance und kam abermals vor das gegnerische Tor. Am Ende fehlte das Glück im Abschluss. Das torlose Unentschieden war verdient und spiegelt den Verlauf des Spiels wieder. Hätten wir auch einen vollständigen Kader und die Möglichkeit auszuwechseln, hätte das Spiel heute definitiv anders ausgesehen. Man kann aus diesem Spiel durchaus die Bilanz ziehen, dass man wieder eine MANNSCHAFT hat. Das Team kämpfte füreinander und feuerte sich gegenseitig bei jeder Aktion an. Mit so einer Moral und einem Zusammenhalt, kann man sich auf das erste Punktspiel am Samstag in Winterkasten nur freuen. Ein ganz großes Dankeschön an Milli, die uns in der ersten Halbzeit unterstützt hat und an Jassy, die nach der Arbeit nach Langen fuhr, um die zweite Halbzeit zu spielen. Für den FVE spielten: Sabrina, Toni, Marlene, Celina, KK, Vesna, Kim, Damla, Milli (Jassy), Steff

Teile diesen Beitrag: