Im ersten Spiel der neuen Freiluftsaison verschliefen wir die ersten zwanzig Minuten komplett und konnten mit dem 0:2 Rückstand noch hochzufrieden sein. Obwohl sich die Heimmannschaft weiterhin fast ausschließlich in unserer Spielhälfte festsetzte, konnten wir bis zur Halbzeit durch vereinzelte Entlastungsangriffe den Ausgleich nach Toren von Rene Merget (Elfmeter) und Mathias Löffler erzielen. Auch nach der Pause das gleiche Bild. Die SG Dreieich/Sprendlingen belagerte unsere Hälfte und wir versuchten durch einzelne Konter zum Erfolg zu kommen. Einmal gelang uns dies auch recht gut und konnten durch Rene Merget mit 3:2 in Führung gehen. Danach wurde der Druck der Hausherren immer größer und so kam es wie es kommen musste. Durch einen Freistoß der Marke unhaltbar und einen Handelfmeter gelangen der Heimmannschaft doch noch die Tore zum hochverdienten Heimsieg.

Teile diesen Beitrag: