In einem völlig zerfahrenen Spiel, welches sich hauptsächlich im Mittelfeld abspielte, konnte keine der Mannschaften wirklich überzeugen. Nachdem man mit einem 0:0 in die Pause ging, erzielte Dieburg Mitte der zweiten Hälfte durch einen Freistoß die 1:0 Führung. Alleine durch die individuelle Klasse von Kurosh Heidari, der kurz darauf den 1:1 Ausgleich erzielte und fünf Minuten vor Schluß den Siegtreffer durch Uwe Sperl mustergültig auflegte, konnten wir das Spiel noch für uns entscheiden. Wenn wir nächsten Freitag bei Germania Ober-Roden etwas holen wollen, ist dringend eine Leistungssteigerung notwendig. Spielbeginn ist Freitag, den 22.04.2016 um 19.00 Uhr in Ober-Roden.

Teile diesen Beitrag: