Trio kommt von Germania Ober-Roden / Fritsch und Schüler zu Susgo Offenthal

Der FV Eppertshausen begrüßt zur neuen Saison 2021/22 vier Neuzugänge für seine 1. Mannschaft und muss leider auf ebenso viele Akteure zukünftig verzichten. In Kevin Fenkl, Robin Gruber und Samuel Owusu wechselt ein Trio vom Nachbarn Germania Ober-Roden ins Eppertshäuser Sportzentrum. Das neue Quartett komplettiert Rückkehrer Aram Sahinyan, der nach einem Jahr bei der TSG Neu-Isenburg zum FVE zurückkehrt.

Verschmerzen muss die Mannschaft von Trainer Marco Saul die Abgänge von Jannis Fritsch und Paul Schüler, die den FVE in Richtung Susgo Offenthal verlassen. Auf zwei weitere Spieler wird unser Trainer in der kommenden Saison vermutlich nicht zurückgreifen können. Manuel Owusu und Patrick Piechaczek bleiben dem FVE zwar treu, stehen aufgrund von privater und beruflicher Veränderung aber erstmal nicht zur Verfügung. Unser Sportvorstand Sanel Demirovic und Trainer Marco Saul sehen die Mannschaft gut aufgestellt, freuen sich auf die kommende Saison und vor allem über die Rückkehr auf den Platz nach der langen Zwangspause. Derzeit trainiert die Mannschaft noch auf freiwilliger Basis, bevor am 29.06. die Vorbereitungsphase beginnt. Am Rande dieser freiwilligen Trainingseinheit äußerte sich Trainer Marco Saul zu den Veränderungen im Kader: „Natürlich sind wir traurig über die beiden Abgänge. Wir hatten eine großartige und erfolgreiche Zeit mit Jannis und Paul und hätten sie gerne weiter in unserer Mannschaft. Leider konnten wir die gemeinsame Zeit aufgrund der Umstände während der Corona-Pandemie nicht krönen und die beiden haben sich nun neue Ziele gesteckt. Nachdem uns klar war, dass wir aufgrund von beruflichen Veränderungen vorerst auch nicht mit Manuel Owusu und Patrick Piechaczek planen können, mussten wir uns nach externen Verstärkungen umsehen. Als Trainer bin ich überglücklich, dass wir diese vier Spieler für den FVE gewinnen konnten. Aram Sahinyan war ja sozusagen nur ein paar Spiele weg, kennt unser Team und die Abläufe. Samuel Owusu ist ein Stürmer mit Verbandsliga-Erfahrung, der uns sofort weiterhelfen wird. Auch Kevin Fenkl und Robin Gruber haben schon Verbandsliga-Luft geschnuppert und sind eine Bereicherung für unsere Mannschaft. Allen Neuzugängen ist gemein, dass sie sehr flexibel einsetzbar sind. Unsere Philosophie und unsere Zielsetzung haben sich nicht verändert und die Vier werden uns ganz sicher verstärken.“

Fotos: Robin Gruber, Kevin Fenkl, Aram Sahinyan, Samuel Owusu

Teile diesen Beitrag: