PSV Groß-Umstadt II – FV Eppertshausen II   2:0 (1:0)

TG Ober-Roden – FV Eppertshausen II   2:4 (2:1)

Die 2. Mannschaft des FV Eppertshausen musste unter der Woche den nächsten Rückschlag verdauen. Im Nachholspiel bei den Portugiesen aus Umstadt setzte es eine 0:2 Niederlage. Aber dafür war das Team dann beim nächsten Auswärtsspiel in Ober-Roden erfolgreicher. Auf dem kleinen Nebenplatz versuchten die FVE-Spieler in der ersten Halbzeit den Windvorteil zu nutzten, was aber irgendwie nicht zum Erfolg führen wollte. Im Gegenteil in der 9. Minute verursachte Daniel Hardt einen Elfmeter, der dann den FVE auch in Rückstand brachte. Danach hatte Heiko Schuol wieder mal Pech bei zwei sehr guten Möglichkeiten. Doch in der 14. Minute hatten auch mal die Eppertshäuser Glück. Spielführer Dominik Vetter übernahm Verantwortung und erzielte nach einem Handelfmeter den wichtigen Ausgleich. Leider gab das dem FVE-Team nicht die nötige Sicherheit. Nach einem Ballverlust von Patrick Bourhofer schlief die komplette Abwehr und Ober-Roden ging wieder in Führung. Bis zur Pause hatten dann noch Saidou Diallo und Max Spamer gute Einschussmöglichkeiten, aber der Gegner versuchte über eine unfaire Spielweise einen Eppertshäuser Erfolg zu verhindern. In der Halbzeitansprache fand wohl Co-Trainer Mario Zelger die richtigen Worte, denn die FVE-Spieler versuchten jetzt mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen. So dauerte es aber dennoch bis zur 76. Minute, bis der verdiente Ausgleich fiel. Marc Garbella stieg nach einem Freistoß von Patrick Bourhofer am höchsten und verlängerte den Ball unhaltbar ins Tor. Nur eine Minute später erzielte Aaron Schuster mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 20 Meter die vielumjubelte Führung, aber es sollte noch besser kommen. Ober-Roden warf nun alles nach vorne. Dadurch konnte der FVE in der 90. Minute über einen sehenswerten Konter von Steffen Hartel die Entscheidung erzielen. Nach seinem Tempolauf aus der eigenen Hälfte spielte er kurz vorm gegnerischen Torwart zu dem besser postierten Heiko Schuol, der sich mit dem Siegtreffer bedankte. In der Nachspielzeit hätte Mussa Diallo sogar noch ein weiteres Tor erzielen können. Leider hatte er Pech beim Abschluss und traf nur den Außenpfosten. Mit 15 Punkten steht der FVE nun auf Rang 4 der Kreisliga C Dieburg.

Vorschau: FV Eppertshausen II – SG Niedernhausen/Rohrbach II; Donnerstag, 03.10.2019; 14:30 Uhr

Teile diesen Beitrag: