Die 2. Mannschaft des FV Eppertshausen erspielte sich am 5. Spieltag mit einem 6:0 Auswärtssieg bei der 2. Mannschaft des FSV Groß-Zimmern in dieser Saison erstmals die Tabellenführung.

Jedoch darf man in diesem Zusammenhang die ersten vier Spiele nicht außen vor lassen. Der Saisonauftakt ging nämlich mit einer 1:2 Heimniederlage im Topspiel gegen die 2. Mannschaft der SG Mosbach/Radheim gleich mal in die Hose. Den Ehrentreffer erzielte Josh Seib, nachdem Neuzugang Marco Dietrich aus dem Halbfeld von der linken Seite einen Freistoß diagonal ausgeführt hatte.

Beim ersten Auswärtsspiel in Harreshausen trat der Gegner wegen Personalmangel erst gar nicht an. Somit wurde am grünen Tisch der erste Saisonsieg mit 3:0 eingefahren.

Auch beim 2. Heimspiel gegen die die 2. Mannschaft von PSV Groß-Umstadt zeigten die Eppertshäuser keinen guten Fußball. Viel zu mutlos sprang am Ende des Tages trotzdem ein mühevoller 1:0 Sieg raus. Einziger Schütze war Till Körner, obwohl das Team eine Vielzahl von weiteren Möglichkeiten ungenutzt ließ.

In der ersten englischen Woche stand dann das nächste Auswärtsspiel in Nieder-Klingen auf dem Programm. Auf dem eigentlich nicht bespielbaren Rasen zeigten die Eppertshäuser diesmal aber eine engagiertere Leistung und legte mit einem Doppelschlag bereits vor der Pause den Grundstein für den späteren 7:0 Kantersieg. Als Torschützen konnten sich jeweils zweimal Till Körner und Steffen Schubert auszeichnen. Zusätzlich trafen aus der Distanz noch Spielführer Julian Gotta, nach einer Ecke Daniel Hardt, sowie Simon Scharf, der sich wie Lionel Messi durch den Strafraum dribbelte. Im Großen und Ganzen eine tolle geschlossene Mannschaftsleistung des kompletten Teams.

Danach stand das nächste Auswärtsspiel auf dem Programm. Aber auch diesmal waren die Eppertshäuser nicht in der Lage den Feldvorteil für sich zu nutzen. Viel zu unkonzentriert und unentschlossen verlief die erste Halbzeit. Zum Glück war in der 15. Minute wieder Spielführer Julian Gotta aus der Distanz erfolgreich. Aber das war es schon mit positiven Aktionen. Nach einer ordentlichen Halbzeitansprache zeigte das Team aus Eppertshausen viel mehr Einsatzbereitschaft. In der 60. Minute fiel das erlösende 2:0. Nach einem Doppelpass über Steffen Hartel, schloss Torjäger Till Körner platziert ab. Nur 10 Minuten später wurde Dominik Vetter im Strafraum gefoult. Die 3:0 Führung erzielte der zweite Torjäger Steffen Schubert eiskalt. Gegen Ende des Spiels kam dann der große Auftritt von Steffen Hartel. In der 83., 89. und 90. Minute erzielte der Außenstürmer einen lupenreinen Hattrick. Mit 12 Punkten aus 5 Spielen hat man nun die Konkurrenz unter Druck gesetzt und sollte am Besten im nächsten Heimspiel gegen SV Viktoria Kleestadt nochmals nachlegen.

Vorschau:
FV Eppertshausen II – SV Viktoria Kleestadt II; Sonntag, 12.09.2021; 13:00 Uhr
FV Eppertshausen II – TSV 08 Richen II; Donnerstag, 16.09.2021; 19:00 Uhr

Teile diesen Beitrag: